Kristina Busse’s Biographie und Manifest

Biographie

Kristina Busse ist Gründungsmitglied und Mitherausgeberin unseres akademischen Journals Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kulturen) und arbeitet seit acht Jahren für die OTW (Organisation für Transformative Werke). Sie hat mehrere wissenschaftliche Bücher über Fan-Fiktion und Fan-Kuturen mit herausgegeben, und sie publiziert weiterhin auf diesem Gebiet. Zu ihren Büchern gehören die co-editierten Fan Fiction and Fan Communities in the Age of the Internet, Sherlock and Transmedia Fandom und The Fan Fiction Studies Reader. Alle Einkünfte durch den Verkauf gehen an die OTW. Kristina schloss sich dem organisierten Fandom in den späten 90ern als Buffy/Angel Shipper an und war in mehr Fandoms aktiv, als sie zugeben mag. Derzeit ist sie besessen von Dragon Age, Marvel und Vorkosigan. Sie hat ihren Doktor in Englisch an der Tulane Universität gemacht und unterrichtet an den Instituten Philosophie und Geschlechter-Studien an der Universität von South Alabama. Sie unterrichtet alles von Logik und Mythologie bis zu Fan-Studien und Geschichte der LGBT. Kristina, eine gebürtige Deutsche, lebt mit ihrer Familie von tabletop role-playing Gamern in den Südstaaten der USA. (mehr …)

James Beals Biographie und Manifest

Biographie

James Beal ist ein Systemadministrator mit über 26 Jahren Berufserfahrung. In den letzten 8 Jahre hat er sich auf High-Throughput-Computing spezialisiert und dies kürzlich auf das Implementieren privater Clouds erweitert. James lebt mit seiner Ehefrau und zwei Söhnen im Teenageralter in Großbritannien. Sein Fandom-Leben begann wahrscheinlich mit Doctor Who, Blake’s 7 und Per Anhalter durch die Galaxis. Heutzutage bevorzugt er Elementary, Doctor Who, Person of Interest, Steven Universe und Sherlock. Seine LieblingsautorInnen sind Seanan McGuire, Diana Wynne Jones, Diane Duane, Philip Pullman und Ben Aaronovitch. Er trat der Systemadministration im Januar 2011 als freiwilliger Mitarbeiter bei und wurde im März 2013 ihr technischer Leiter. Später im selben Jahr trat er dem „Barrierefreiheit, Design und Technik“-Komitee bei. Primär als freiwilliger Mitarbeiter, aber auch als Kontaktperson zur Systemadministration. (mehr …)