Wahlstatistik für 2017

Nun, da die Wahlen 2017 vorbei sind und die Ergebnisse feststehen, freuen wir uns, die Wahlstatistik mit Euch teilen zu können!

Für die Wahlen 2017 hatten wir insgesamt 5376 Wahlberechtigte. Von diesen gaben 682 WählerInnen Ihre Stimme ab, was 12,7% der potenziellen WählerInnen repräsentiert. Unsere Wahlbeteiligung ist etwas geringer als im Vorjahr, in dem wir eine Wahlbeteiligung von 15,1% hatten. Wir konnten außerdem eine Abnahme hinsichtlich der abgegebenen Stimmen feststellen, von 951 auf 682, was eine 28,3%ige Abnahme darstellt. Die Wahlen 2017 haben sich jedoch in einem anderen Bereich gesteigert: sechs KandidatInnen bewarben sich um drei Sitze. Das ist eine Verdoppelung gegenüber 2016, als sich drei KandidatInnen um zwei Sitze bewarben.

Das Wahlenkomitee wird weiterhin auf unsere wahlberechtigten Mitglieder zugehen, um sie zur Abstimmung bei den Wahlen zu motivieren. Wer in den Vorstand gewählt wird, kann einen wichtigen Einfluss auf die Langzeit-Entwicklung der Projekte der OTW (Organisation für Transformative Werke) haben, und wir möchten, dass unsere Mitglieder dabei mitreden können.

Diejenigen, die an der Anzahl der Stimmen interessiert sind, die jedeR einzelne KandidatIn erzielte, mögen bitte bedenken, dass unser Wahlprozess so ausgelegt ist, dass eine gleichberechtigte Gruppe von Vorstandsmitgliedern gewählt wird, um es ihnen zu ermöglichen, gut zusammenzuarbeiten. Aus diesem Grund veröffentlichen wir diese Information nicht. Wir werden auch grundsätzlich nicht veröffentlichen, welcheR der nicht gewählten KandidatInnen die wenigsten Stimmen erhielt, da wir niemanden entmutigen wollen, in Zukunft noch einmal zu kandidieren, wenn die Umstände und die Interessen der Mitglieder eventuell anders sein könnten.

Noch einmal ein ganz herzliches Danke an alle, die sich in den verschiedenen Phasen der Wahl eingebracht haben! Wir hoffen, Euch im nächsten Jahr wieder an den digitalen Wahlurnen zu sehen.


Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Mitglieder – Schaut in Euren E-Mail-Postfächern nach den Wahlanleitungen

Mittlerweile sollten alle wahlberechtigten Mitglieder der OTW (Organisation für Transformative Werke) eine E-Mail mit einem Link auf die Wahlanleitungen für 2017 erhalten haben. Der Betreff lautet „Voting Instructions for Organization for Transformative Works (OTW) Board Election“. Bitte beachte, dass Alle, die diese E-Mail nicht erhalten haben, nicht auf der Wählerliste für dieses Jahr stehen und keinen Stimmzettel erhalten werden.

Wenn Du Mitglied bist, aber diese E-Mail nicht erhalten hast, gehe bitte folgendermaßen vor:

  1. Überprüfe Deinen Spam-Ordner.
    • Solltest Du Gmail verwenden, sieh auf dem Reiter “Soziale Netzwerke” nach.
    • Ist die E-Mail als Spam markiert, entferne diese Markierung, da Du andernfalls unseren Stimmzettel nicht erhältst. Er würde auch im Spam-Ordner landen.
  2. Sollte keine E-Mail vorhanden sein, überprüfe das Datum Deiner Spendenbescheinigung.
    • Um bei dieser Wahl eine Stimme abgeben zu können, muss die Bescheinigung auf einen Zeitpunkt zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. Juni 2017 datiert sein, inklusive diese beiden Tage.
    • Solltest Du mit Scheck gezahlt haben, richtet sich Deine Mitgliedschaft nach dem Eingangsdatum des Schecks.
  3. Wenn Deine Spende innerhalb dieses Zeitraumes getätigt wurde, stelle sicher, dass Du den Haken im Auswahlkästchen für die Mitgliedschaft gesetzt hast. Die Mitgliedschaft ist freiwillig für Alle, die mindestens 10 US$ gespendet haben. Nur Mitglieder können wählen.
  4. Wenn Du Mitglied bist, stelle sicher, dass Du weder eine E-Mail der OTW als Spam markiert hast, noch Dich vom Empfang von E-Mails der OTW abgemeldet hast oder von E-Mails zum letztjährigen Wahlgang abgemeldet hattest. Sollte das der Fall sein, Du aber dieses Jahr wählen willst, folge den Anweisungen in Punkt 5 weiter unten.
  5. Wenn Du mindestens 10 US$ während des genannten Zeitraumes gespendet und den Haken im Auswahlkästchen für die Mitgliedschaft gesetzt hast, fülle bitte das Wahlen-Kontaktformular aus und wähle das Thema „Ist meine Mitgliedschaft aktuell/Bin ich berechtigt zu wählen?“ aus. Stelle sicher, dass die E-Mail-Adresse, welche Du für Deine Spende verwendet hast, enthalten ist.
    • Die Mitgliedschaft steht nicht im Zusammenhang mit einer Anmeldung im AO3 (Ein Eigenes Archiv) oder Fanlore. Bitte gib keinesfalls Deinen AO3- oder Fanlore-Benutzernamen an – wir haben keine Möglichkeit festzustellen zu wem dieser Name gehört und wir möchten diese Informationen auch nicht haben.

Achtung: wenn die E-Mail mit den Hinweisen zur Wahl abgewiesen, oder als Spam markiert wird, oder Du Dich abgemeldet hast, wirst Du keinen Stimmzettel für die diesjährige Wahl erhalten. Es kann sein, dass Du auch keinen für die nächste Wahl erhältst. Ist so etwas bereits im vergangenen Jahr mit den E-Mails zur Wahl passiert, wirst Du dieses Jahr ebenfalls keinen Stimmzettel erhalten. Deshalb solltest Du, falls Du wählen möchtest, aber in der Vergangenheit den Empfang von OTW-E-Mails abbestellt, oder diese E-Mails als Spam markiert hast, das Wahlen-Kontaktformular ausfüllen und das Thema „Ist meine Mitgliedschaft aktuell/Bin ich berechtigt zu wählen?“ auswählen.

Dieser Newsbeitrag wurde von freiwilligen ÜbersetzerInnen der OTW übersetzt. Um mehr über uns und was wir tun herauszufinden, schau auf der transformativeworks.org-Seite des Übersetzungsteams vorbei.

Gimena Calixto’s Biografie und Wahlprogramm

Biografie

Gimena Calixto ist eine College-Studentin für Audiovisuelle Medien mit Erfahrungen als Produzentin und Teilnehmerin verschiedenster Projekte in diesem Bereich (an der Kamera, bei Video- und Tonschnitt usw.), aber mit noch mehr Erfahrung ein Fan davon zu sein. Im Jahr 2002 stieß sie zufällig auf das Fandom und hat es seitdem nicht wieder verlassen, ihre breitgefächerten Interessen reichten mit der Zeit von Anime zu Bandom, von Büchern zu Comics und zu Fernsehserien. Fandom hat ihr nicht nur die Möglichkeit gegeben, sich kreativ zu äußern und einen Weg, sich mit Gleichgesinnten zu verbinden, sondern auch Gelegenheit, viele ihrer Fähigkeiten zu verbessern und im Austausch von Meinungen und Wissen ihre Persönlichkeit zu bilden. Freiwilligenarbeit für die OTW (Organisation für Transformative Werke) ist ihre Art, dem Fandom etwas zurückzugeben. 2016 trat sie der OTW als Tagbändigerin bei und schloss sich später dem Missbrauchskomitee an.

(mehr …)

Danielle Strongs Biografie und Wahlprogramm

Biografie

Danielle Strong begann den Streifzug durch die Welt des Fandom in den 90ern mit Gundam Wing Slash-Fiction und -Fanart. Fast zwei Jahrzehnte und eine Unmenge Fandoms später hat Danielle die Zelte im Archive of Our Own – AO3 (Ein eigenes Archiv) unter anderem in den Supernatural und Marvel Cinematic Universe Fandoms aufgeschlagen. Als die Rekrutierung für das Missbrauchsteam Anfang 2014 startete, erkannte Danielle, dass ihre/seine Erfahrungen in Patientendienstleistungen, der Umgang mit Beschwerden und Anfragen bei Dienstleistern eine gute Ergänzung für das Team wären. Und danach sah er/sie nie zurück. Als freiwillige/R MitarbeiterIn des Missbrauchskomitees hat Danielle schon alle Arten von Anfragen bearbeitet: Fälle von versehentlicher Falsch-Kennzeichnung von Werken bis hin zu Plagiatsvorwürfen und Belästigung. Mittlerweile beherrscht er/sie die Nutzungsbedingungen des AO3 vermutlich im Schlaf. Er/sie bringt eine Unmenge Wissen für Schlichtung und zur Lösung von Problemen mit und hat sich vollkommen der OTW (Organisation für Transformative Werke) und ihrer Arbeit verschrieben.

(mehr …)

Claire P. Bakers Biografie und Wahlprogramm

Biografie

Claire P. Baker: In mancher Hinsicht war Claires erstes Fandom Joseph and the Amazing Technicolour Dreamcoat, welches sie als Vierjährige nahezu auswendig konnte. Richtig ging es aber los, als sie, während seiner Erstausstrahlung im nordamerikanischen Fernsehen, Digimon verfiel. Von da an entdeckte sie Fanseiten, Fanfiction und Cosplay – und der Rest ist Geschichte, wie man so sagt. Fandom wurde zu einem wichtigen Bestandteil von Claires akademischer Laufbahn, was sich in Veröffentlichungen widerspiegelte, die sie schrieb, um ihre drei Abschlüsse zu erhalten (B.A., B.Ed., M.I.), und es ist bis heute ein elementarer Forschungsgegenstand. Eine Bibliothekarin bei Tag, begann Claire 2014 mit der Freiwilligenarbeit in der OTW (Organisation für Transformative Werke) und wurde ein Jahr später Co-Vorsitzende des Dokumentationskomitees des Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv). Seitdem hat sie sich ebenfalls Transformative Works and Cultures – TWC (Transformative Werke und Kultur) und den TagbändigerInnen angeschlossen. Wenn sie nicht gerade in OTW- und Bibliotheksarbeit vertieft ist, kann Claire häufig beim Korrekturlesen von Fanfiction gefunden werden, beim Leiten verschiedener Geschenkaustausche im AO3 und beim Vorbereiten einer Unmenge von Cosplays und Diskussionsrunden für ihre nächste Convention.

(mehr …)

Erica Dulins Biografie und Wahlprogramm

Biografie

Erica Dulin ist seit Ende 2014 als freiwillige Helferin für Tagbändigung in der OTW (Organisation für Transformative Werke) tätig, und seit Anfang 2016 als Mitarbeiterin im selben Komitee. Sie hatte die Gelegenheit, mit verschiedensten Freiwilligen in mehreren Arbeitsgruppen und Projekten zu arbeiten, und sie liebt es, Menschen und die Dinge kennen zu lernen, für die sie sich begeistern. Ihre Hauptstudienfächer waren Film- & Fernsehproduktion, und ihre ewigen Fandoms sind Achievement Hunter und Rick and Morty. Erica glaubt von Herzen an die Meinungsfreiheit und wird das Engagement der OTW hochhalten, das Recht aller Fan-SchöpferInnen zu verteidigen, ihre Werke teilen zu können, egal welche Folgen diese Werke für sie haben könnten.

(mehr …)